Wichtige Information:

Diese Website verwendet Cookies, um die Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren.
Weitere Informationen

Ablehnen
Menü

Geopark Grenzwelten


Eine Wanderung in die Vergangenheit

Der Geopark Grenzwelten liegt im Grenzgebiet zwischen Hessen und Nordrhein-Westfalen und bietet dem interessierten Besucher und Wanderer zahlreiche interessante Ausflugsziele.

Neben den Besucherbergwerken wie z.B. der Grube Christine in Willingen, dem Goldbergwerk Eisenberg in Korbach Goldhausen oder der Grube Christiane in Diemelsee Adorf, gibt es zahlreiche Geostationen, die einen Einblick in die Entstehung der Erde bis zu einer Zeit von vor mehr als 360 Mio. Jahren geben. Der Steinbruch Am Henkböhl liegt direkt neben der Gaststätte Büller Höhe am Ortsende Usselns. Der Kirchensteinbruch liegt am KM 38 der Bergvariante des Uplandsteiges und der Borghagen Steinbruch direkt an der Landstraße am Ortseingang von Düdinghausen. Erwähnenswert ist darüber hinaus noch die „Korbacher Spalte“ Als zweitälteste fossilführende Spalte der Welt ist sie ein bedeutendes Bodendenkmal und auch einen Besuch wert. Ausführliche Informationen zu den genannte und weiteren Zielen in der näheren Umgebung bietet die Website des Geoparks Waldeck-Frankenberg.